Company Logo


FacebookTwitter

Kalender


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/netsh83754/html/ff_glanz/components/com_jevents/libraries/dbmodel.php on line 166
Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Nächster Termin

Keine Termine

Wetter

Mostly Cloudy

4°C

Glanz

Mostly Cloudy

Humidity: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 24 Mar 2016

    Mostly Cloudy 10°C -3°C

  • 25 Mar 2016

    PM Light Rain 11°C 2°C

Online

Aktuell sind 766 Gäste und keine Mitglieder online


dscn0751-01Beim heute stattgefundenen Landesfeuerwehrleistungsbewerb überraschten unsere Jungs: Obwohl das Wetter bei weitem nicht ideal war, wurde die Fahrt nach Schwaz mit einem tollen Erfolg belohnt:

In Silber dürfen wir zum

Landessieg

gratulieren.

In Bronze reichte es für den tollen zweiten Platz.


Herzliche Gratulation den erfolgreichen Wettbewerbsgruppen!

 

Der Samstag begann alles andere als erwartet: Schon nach dem Felbertauerntunnel begann es zu regnen und unsere Motivation sank langsam aber stetig. In Schwaz angekommen, hatte sich der Regen noch verstärkt und auf einem abgelegenen Schotterplatz bereiteten wir uns auf den ersten Angriff vor. Dann war es endlich soweit - wir standen in Bronze am Start. Nach einem extrem guten Kuppler lief alles wie geschmiert (kein Wunder bei dem Regen) und nach 36,2 Sekunden standen wir in der Endaufstellung. Zusammen mit dem Staffellauf, welchen wir in 54,7 Sekunden absolvierten, reichte es für den zweiten Gesamtrang.

Mit gestärktem Selbstvertrauen ging es zur Auslosung für Silber. Sepp verzichtete auf einen Start und gab damit Lukas die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen und das FLA in Silber zu erkämpfen. Als Maschinist leistete er sich dann keinen Fehler und darf sich zu recht über sein silbernes FLA freuen. Der Zeit von 43,9 Sekunden konnte niemand Parolie bieten und zusammen mit der Staffellaufzeit von 55,4 Sekunden reichte es für den Landessieg.

Anschliessend an die Siegerehrung, welche so manchem sehr zu Herzen ging, standen noch Interview-Termine sowie Fotoshootings an. Auf dem Heimweg machten wir dann noch einen Stopp in Pocking um uns für den Rest der Fahrt zu stärken. So wurde aus einem Samstag, der nicht so begann, wie wir es uns wünschten, doch noch ein unvergesslicher Tag.


Strabag

Joomla!®. XHTML and CSS.